Die Fédération Cynologique Internationale (FCI)

with Keine Kommentare

Eng mit Hunderassen verbunden ist die Fédération Cynologique Internationale (FCI) – Hier werden alle Hunderassen erfasst und systematisch festgehalten. Sinn und Zweck der FCI ist die Zucht und Verwendung von Rassehunden zu fördern. Daneben sollen das Wohlergehen und die Verbreitung von Hunden gefördert werden. Die FCI ist der weltweit größte kynologische Verband. Die Kynologie wird als die Lehre von Rassen bezeichnet.

Fédération Cynologique Internationale
Die Fédération Cynologique Internationale erfasst alle Hunderassen
Die FCI hat derzeit (Stand November 2015) 343 verschiedene Rassen anerkannt. 91 Mitgliedsländer (wobei jeweils nur ein Verband pro Land zugelassen ist) umfasst der Dachverband. In vielen Artikeln auf gassihelden.de erwähnen wir die Klassifikationen der FCI. Dies dient zur Information unserer Leser und hilft vor allem im Bereich der Hunderassen.

Geschichte der Fédération Cynologique Internationale

Am 22. Mai 1911 wurde die Fédération Cynologique Internationale gegründet. Ziel und Aufgabe des Verbandes waren die Kynologie und die Rassehundzucht in allen Belangen zu unterstützen, zu fördern und zu schützen. Gründungsländer waren dabei Deutschland, Österreich, Frankreich, Holland und Belgien.
Während des 1. Weltkriegs ruhte der Verein, der in Friedenszeiten wieder neu gegründet wurde.

Aufgaben der Fédération Cynologique Internationale

Neben der Unterstützung des Kynologie und der Förderung der Rassehundezucht hat der Verband folgende praktische Aufgaben bzw. setzt sich wie folgt für Hunde ein.
Alle Ergebnisse von internationalen Hundeausstellungen werden erfasst – und zwar in verschiedenen “Disziplinen”.

Daneben verleiht der FCI folgende Titel:

  • Schöhnheits-Champions
  • Agility-champions
  • Leistungs-Champions
  • div. weitere “Hunde”-Champions

Alle Rassestandards werden durch den FCI in vier Sprachen (Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch) veröffentlicht.

Mehr Informationen rund um die FCI gibt es hier: www.fci.be/de

Deine Gedanken zu diesem Thema