Schäferhundzucht – Schäferhundzüchter

with Keine Kommentare

Schäferhundzucht – Schäferhundzüchter: Für einen stolzen Rassehund wie den Schäferhund ist die Frage bei der Hundeanschaffung oder beim Hundekauf nach dem Züchter für viele Halter besonders wichtig. Solltest du einen Schäferhund aus dem Tierheim aufnehmen wollen, wird sich die Frage nach der Zucht oder dem Hundezüchter schnell erledigt haben, da dies nicht nachverfolgt werden kann. In Deutschland gibt es viele Schäferhundzüchter, da fällt es schwer den Überblick zu behalten. Bei Fragen zu guten Züchtern empfehlen wir immer den Weg über die Hundeverbände/-vereine zu gehen. Mehr dazu weiter unten im Artikel.

Wichtig bei der Schäferhundzucht

Schäferhundzucht
Beurteilung eines „Rassehundes“
Wichtig bei der Schäferhundzucht sind immer verschiedene Faktoren. Wie auch schon an anderer Stelle dargestellt neigt die Gesundheit bei Schäferhunden in bestimmten Fällen anfällig zu sein. Manche Tiere neigen zu bestimmten Hüft- oder Ellbogendysplasien (HD bzw. ED – beim Thema Hundezucht wirst du auf beide Begriffe öfters stoßen). Für eine gesunde Zucht sind zwei Punkte besonders wichtig:

  • Elterntiere ohne Dysplasien
  • Gerader Rücken der Elterntiere

Natürlich gibt es noch viele weitere Punkte, die Züchter beachten müssen und sollen. So sollten die Hundewelpen im Rudel aufwachsen und nicht vor der 8ten Woche von diesem Rudel weggenommen werden. Nur so können sich die kleinen Hunde von Geburt an sozialisieren und an andere Hunde gewöhnen. Auch müssen den Schäferhunden genügend Auslaufflächen zur Verfügung gestellt werden. Eine gute Verpflegung und tierärztliche Versorgung der Hunde muss zudem gesichert sein.

Schwerpunkte in der Schäferhundzucht bzw. bei Schäferhundzüchtern

Hundezüchter Schäferhunde
Wie finde ich einen guten Züchter?
Vor der Anschaffung eines Schäferhundes besonders wichtig: Worauf soll es beim Hund ankommen? Welche Eigenschaften möchte ich bei meinem Schäferhund besonders ausgeprägt sehen? Viele Züchter legen schon in der Aufzucht bestimmte Schwerpunkte. So sind manche Hunde eher als Familienhund und andere wiederum besser als Wachhund geeignet.


Erkundige dich direkt bei den Züchtern nach Leistungszucht oder Hochzucht. Bei der Hochzucht ist vor allem das Aussehen des Hundes wichtig. Leistungszucht legt den Schwerpunkt eher auf die bestimmten Eigenschaften des Hundes. Vor der Anschaffung eines Rassehundes steht immer sehr viel Informationsbeschaffung an. Vergleiche Züchter und besuche diese direkt vor Ort. So kannst du auch direkt alle Fragen rund um die Schäferhundzucht loswerden. Vor allem aber gewinnst du einen persönlichen Eindruck vom Züchter.

Gute Schäferhundzüchter

Aber wie findet man einen guten Schäferhundzüchter? Wo ist eine gute Schäferhundzucht garantiert. Wirft man einen Blick ins Internet, so findet man bei Google schnell eine Menge an Züchtern. Auch mit eigener Homepage. Wer aber wirklich ein guter Züchter ist, kann man auf den ersten Blick nicht rausfinden. Wir empfehlen hierbei immer den Weg über die Hundeverbände oder Hundevereine.

Für deutsche Schäferhunde:
Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. Hauptgeschäftsstelle
Steinerne Furt 71
86167 Augsburg, Deutschland
Tel.: 08 21 7 40 02-0
Fax: 08 21 7 40 02-9 03
E-Mail: info@schaeferhunde.de
Internet: www.schaeferhunde.de

Für Altdeutsche Schäferhunde:
Altdeutscher Schäferhunde-Verhand e. V.
In der Gibitzen 5
90530 Wendelstein
Deutschland

Für belgische Schäferhunde:
Deutscher Klub für Belgische Schäferhunde e.V. Gunter Althoff
Radaustr. 43b
86199 Augsburg, Deutschland
Tel.: 08 21 99 82 13 76
Fax: 08 21 99 82 13 77
E-Mail: vo1@dkbs.de
Internet: www.dkbs.de

Die Vereine kennen die Züchter und können hierzu am Besten Auskunft geben. Lass dich bei der Hundezucht von zu billigen Preisen für Hundewelpen nicht locken. Ein Schäferhund ist ein teurer Hund. Du kannst für reinrassige Tiere mit einem Preis von circa 1.000,- € für Welpen rechnen. Unter 700,- € solltest du stutzig werden. Auch hier wieder der Aufruf: Tierquäler melden!

Deine Gedanken zu diesem Thema