Jack Russell Welpen: Alle wichtigen Infos

with Keine Kommentare

Du möchtest dir einen Jack Russell anschaffen und suchst dazu Infos? Hier haben wir die ein paar Basisinformationen rund um Jack Russell Welpen zusammengestellt. Dabei geben wir dir Antworten auf Fragen, was ein Welpe kostet, wo man Welpen kaufen kann und was beim Hundekauf alles zu beachten ist.

Doch bevor du dir einen Welpen kaufst, solltest du dir einige Fragen stellen:

  • Habe ich wirklich jeden Tag ausreichend Zeit mich um den Hund zu kümmern?
  • Habe ich genügend Platz im meiner Wohnung oder Haus für den Hund? Bekommt der Hund genügend Auslaufmöglichkeiten und kann ich mit ihm Gassi gehen?
  • Habe ich die Geduld und Ausdauer einen Hund zu erziehen?
  • Habe ich die finanziellen Mittel einen Hund zu versorgen und gesundheitlich zu betreuen (Tierarztkosten etc.)?

Erst wenn du alle diese Fragen mit einem klaren “Ja” beantworten kannst, bist du bereit dir einen Welpen anzuschaffen. Wir wissen auch, dass das unangenehme Fragen sind, aber ein Hund ist eben kein Gegenstand, den man bei Nichtgefallen umtauschen oder weglegen kann.

Wo kann ich Jack Russell Welpen kaufen?

Jack Russell Welpen
Jack Russell Welpen sind sehr niedliche Hunde

Der einfachste und bequemste Weg einen Hundewelpen, ganz gleich welcher Rasse, zu kaufen ist sicherlich das Internet. Gib doch einfach mal bei Google “Jack Russell Welpen kaufen” ein. Du wirst sehen, dass du eine Menge an Suchergebnissen erhalten wirst.Doch bitte wie immer beim Surfen im Internet: Vorsicht mit den dort zu finden Inhalten! Hier lauern Gefahren und auch Abzocker machen leider nicht vor Hunden halt! Die Praxis zeigt sich immer wieder, dass verbrecherische Banden ein einträgliches Geschäftsfeld im Handel mit Hundewelpen gefunden haben. Welpen werden immer wieder aus Süd- oder Osteuropa eingeschmuggelt. Die kleinen Hunden (falls sie die Reise überhaupt überleben) werden dann hier vor Ort oftmals krank sowie ohne Rassenachweise zu billigsten Preisen auf Parkplätzen regelrecht “verscherbelt”. Werden die kleinen Hunde nicht an den Mann gebracht, droht den Hunden sogar der Tod, da man sich nicht mit Kosten für Hundefutter oder Tierarztbesuche belasten möchte. Daher bitte: Das Internet kann man zur Recherche und Information sehr gut nutzen. Vorsicht bei allzu billigen und verlockenden Angeboten! Verdachtsfälle konsequent der Polizei und dem Tierschutz melden. Lieber einmal zuviel. Bitte nicht die Hundemafia unterstützen. Wir wollen Tierquälern keine Plattform geben und ihnen die Möglichkeit entziehen, mit Hundewelpen Gewinn zu machen.

Neben dem Internet gibt es zahlreiche Züchter, die Jack Russell Welpen verkaufen, wenn ein neuer Wurf auf die Welt gekommen ist. Auch die Züchter findest du in der Regel im Internet. Ansonsten wende dich an den Jack Russell Terrier Verband – dort findest du auch immer Hilfe und Antworten bei allen Fragen rund um Jack Russell Terrier Welpen.

Was kostet ein Jack Russell Welpe?

Ein Jack Russell Terrier ist ein Rassehund. Daher musst du auch mit höheren Preisen rechnen als Beispielsweise bei Mischlingshunden. Ein Jack Russell Welpe kann schon so um die 900,- € kosten.
Solltest du Angebote finden, wo Welpen um vieles niedriger angeboten werden, sei auf der Hut. Frag deutlich nach, woher die Hunde kommen, lass dir vom Züchter die Rassenachweise zeigen. Nur zu oft wird man Opfer von Betrügern und muss den Betrag für den Hund vorab zahlen, wobei der Hund gar nicht existiert! Auch die schon erwähnten Hundebanden (vornehmlich aus Süd- und Osteuropa) bieten Hunde zu sehr billigeren Preisen an. Kauf dort keinen Hund! Nur so können wir diese Banden bekämpfen.

Jack Russell Welpen: Basics zur Ausstattung und Erziehung

Hundekörbchen für Jack Russell Welpen
Hundekörbchen für Jack Russell Welpen

Wenn ein kleiner Jacky neu ins Haus kommt, sollte man ein paar wichtige Dinge für den kleinen Hund bereit halten: der Hund braucht einen Platz,, wo er sich sicher und geborgen fühlt. Ein kleines Körbchen ist in der Regel genau das Richtige. Der Platz sollte trocken, gemütlich und warm sein – also nicht direkt am Fenster, damit sich der kleine Hund nicht erkältet. Der Hund sollte auf einer weichen Fläche schlafen können. Also leg ruhig ein paar Decken oder Hundekissen in das Körbchen, damit es schön gemütlich wird. Auch einen festen Futter- und Trinkplatz sollte ein Welpe von Anfang an haben – idealerweise in der Küche. Hier muss jederzeit ein Napf mit frischem Wasser stehen (fülle dies mehrmals am Tag auf bzw. tausche das Wasser aus). Wenn der Hund sein Fressen bekommt (3 Mahlzeiten täglich zu festgelegten Zeiten), bekommt er dieses in einem Extra-Napf. So lernt der Hund sehr schnell, wo es Futter und Trinken gibt. Für Welpen gibt es auch spezielles Welpenfutter, welches auch für kleine Rassen (wie den Jack Russell) ausgelegt ist.


Daneben solltest du auch Hundespielzeug für den Hund besorgen, an dem rumkauen kann. Bälle oder Kaustangen gibt es extra für Welpen. Am Besten du erkundigst dich im Tierfachhandel danach und holst dir eine Welpen-Erstausstattung. Spielzeug beim Jack Russel Welpen kann auch wunderbar bei der Erziehung als Belohnung eingesetzt werden und fördert den Hundespieltrieb.

Ein Halsband und eine Leine benötigt man ebenfalls. Dazu noch viel viel Geduld: ein Jack Russel Welpe braucht etwas Zeit, um stubenrein zu werden. Schimpfe ihn aber nie dafür, wenn er am Anfang immer wieder ins Haus macht! Ein Hund kann erst ab ein paar Monaten seine Blase kontrollieren. Mach es einfach weg (Reinigungsmittel benutzen) und geh jedes Mal unmittelbar danach mit ihm vor die Tür. Er wird es langsam lernen, dass er nur draußen sein Geschäft erledigen darf. Hundewelpen werden nur mit viel Geduld und Ausdauer stubenrein. Bestrafe deinen Hund niemals mit Schlägen! Ein Welpe braucht zwar eine konsequente Erziehung, aber mit Schlägen verdirbt man JEDEN Hund!

Impfen und Anmelden

Jack Russell Terrier Welpe
Unbedingt beachten: Hund bei der Stadt anmelden und Hundesteuer zahlen!

Welpen gehören schon ab der 8ten Woche vom Tierarzt geimpft und entwurmt! In der Regel übernimmt die erste Runde noch der Züchter. Bist du dir unsicher, gehe gleich nach der Anschaffung des Hundes zum Tierarzt. Hier wirst du einen Impfpass (sollte dieser nicht schon beim Kauf übergeben worden sein) erhalten, wo alle Impfungen erfasst und festgehalten werden. Der Tierarzt wird dich zudem darüber informeiren, in welchen Abständen du wieder kommen musst. Auch einen Chip für den Hund bekommst du beim Tierarzt. Dazu solltest du dann den Hund mit der Chipnummer bei TASSO anmelden, wo ausgelaufene Hunde erfasst werden und so schneller zu den Besitzern zurückfinden.

Neben diesen gesundheitlichen Dingen musst du deinen Jack Russell Welpen auch bei der Stadt anmelden und für ihn Hundesteuer zahlen. Zudem lohnt sich eine Haftpflichtversicherung für manche Hunde. Alle großen Versicherungen bieten eine solche an. Schadensfälle (Unfälle, Schäden in der Mietwohnung etc.) können so über die Versicherung abgewickelt werden.

Hier findest du noch ein süßes Video mit kleinen Jack Russell Welpen:

Deine Gedanken zu diesem Thema